Solarthermie

Als Solarthermie bezeichnet man die energetische Nutzung von Sonnenlicht in Form von Wärmestrahlung. Im Hochtemperaturbereich werden strahlungsfokusierende Systeme - siehe Foto - genutzt, um die Sonnenwärme zur Erzeugung von beispielsweise Wasserdampf einzusetzen. In der Folge kann dieser zum Betreiben einer Dampfturbine und zur Umwandlung in Elektroenergie eingesetzt werden. Das  Kochen von Speisen ist selbstverständlich mit diesen Systemen auch möglich.

Im Niedrigtemperaturbereich wird die Wärmestrahlung der Sonne direkt über einen Absorber für die Erwärmung von Wasser oder eines anderen Mediums verwendet.

 

Blick auf 3 Parabolspiegelsysteme der Firma Klug
Elektroniksysteme - Solartechnik mit einer thermischen
Gesamtleistung von zirka 2300 Watt.

Foto: Dietrich Klug

 

Zum Betrieb der Parabolspiegel ist direkte Sonneneinstrahlung erforderlich. Durchschnittlich 150 Tage mit direkter Sonneneinstrahlung gibt es pro Jahr in Deutschland.

Einsatzmöglichkeiten von Parabolspiegeln:

Startseite

                                                            

Stand der Bearbeitung: 02.01.2016 Alle Rechte vorbehalten. © 2012 - 2016 Dietrich Klug